0Wochen0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

WELCOME ON BOARD!

ALLGEMEIN

Nach dem riesigen Premieren-Erfolg im Jahr  2019, stechen wir zum 2. Mal mit „Rock The Boat“ in See. Das aufregende Rock-Festival auf hoher See fährt von Hamburg aus in die Musik-Metropole London. Und zwar ins Herz der Stadt: Der Liegeplatz ist direkt an der Towerbridge!  Die Erlebnis-Kreuzfahrt hat sich von Bug bis Heck komplett dem Rock verpflichtet. Produced by Stars at Sea.

Live-Konzerte, Rock-Ausflüge, Rock-Kino

An Bord von MS HAMBURG gibt’s natürlich Rockmusik live: Dabei sind u.a „SWEET“. Die Musiklegenden DER 70iger Jahre haben unzählige Top-10-Hits und spielen sie live.

Dazu gibt es ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Meet & Greets, Rock-Kino, Talkshows, Musik-Workshops, Vorträgen und vieles mehr.

Uwe Bahn, seit 1984 bekannter Radio- und Fernsehmoderator beim NDR, ist der Gastgeber und „Storyteller“ an Bord. Er wird auch über die Geschichte der Rockmusik erzählen, ist auch der Produzent von Stars at Sea: „Die erste Reise war ein einzigartiges Erlebnis, die Resonanz unserer Gäste überwältigend. Uns wurde schnell klar, dass wir das fortsetzen müssen. Die Hamburg ist dafür das perfekte Schiff, weil es bis ins Zentrum von London auf der Themse fahren kann. Die großen Kreuzfahrtschiffe liegen ja in Southampton und Dover, fast drei Stunden Autofahrt entfernt“, schwärmt Uwe Bahn.

Kleinkunst Camden Town

London lernen die  Passagiere nicht nur touristisch kennen. Es stehen natürlich Ausflüge auf den Spuren der Rockmusik auf dem Programm: Ob Sex Pistols, Pink Floyd oder der berühmte Beatles-Zebrastreifen vor den Abbey  Road Studios – in der Musik-Metropole gibt’s so viel zu entdecken!

Am Abend können die Gäste ein  Überraschungs-Rockkonzert in London besuchen – das Schiff bleibt „overnight“. In diesem Sinne: MS HAMBURG, rock on!

Das Stars at Sea – Team

Ich fand‘ die Reise absolut geil und dazu der Liegeplatz mitten in London!

Ulf, Passagier "Rock the Boat"

Wir waren auch total begeistert von der Organisation. Das hat uns unglaublich viel Spaß gemacht!

Rolf, Passagier "Rock the Boat"

Vorprogramm Hamburg

Am Samstag, den 09. Mai 2020 legen wir mit der „Hamburg“ab. Ideal für zwei Tage Vorprogramm in der Hansestadt. Zwei Tage, die rocken: Hafen und Reeperbahn. Hier sind unsere Tipps für besondere Hotels und Touren:

ROUTE
  • Samstag, 09.05. - Hamburg

    Abfahrt 18 Uhr.

  • Sonntag 10.05. - Seetag

    Großes „Rock the Boat“-Programm an Bord.

  • Montag, 11.05. - London

    Liegeplatz Towerbridge, Rockausflüge

  • Dienstag, 12.05. - London

    Rocktouren und Ausflüge

  • Mittwoch, 13.05. - Seetag

    „Rock the Boat“ an Bord.

  • Donnerstag, 14.05. - Hamburg

    Checkout Hamburg

SCHIFF

MS HAMBURG

Seit 2012 fährt die „Hamburg“ pikanterweise für einen Bremer Veranstalter: Plantours Kreuzfahrten. Mit nur 400 Passagieren gehört sie zu den kleinen Kreuzfahrtschiffen, die zwar keine Wasserrutschen und Kletterparks an Bord haben, dafür aber ganz besondere, individuelle Routen fahren. So wie die Themse hinauf bis ins Herz von London – direkt an der Towerbridge. Treffpunkt für das Entertainment an Bord ist die Lounge. Hier gibt es Konzerte, Vorträge, Workshops und mehr.

ReedereiPlantours Kreuzfahrten
Jungfernfahrt1997 (als Columbus)
BRZ15.067
Länge144,00 m
Breite21,50 m
Passagiere400
Besatzung170
Passagierdecks6
Restaurants/Bars2/3
EntertainmentLounge, Pooldeck, Wintergarten, Bibliothek, Weinbar
PROGRAMM
  • THE SWEET

    Live-Konzert

    Die Glamrock-Legenden der 70iger Jahre spielen in der Lounge ihre größten Hits. Von „Ballroom Blitz“ bis „Fox on the run“.

  • SURPRISE-BAND

    Live-Konzert

    An Bord rockt auch noch eine zweite Liveband. Wer es ist, steht noch nicht fest.

  • MUTZ

    Live-Konzert

    Der Rock- Singer-Songwriter und seine Gitarre – das reicht für das perfekte „Rock the Boat“-Feeling. Das hat er seit Jahren auf vielen Bühnen bewiesen.

  • ROCK THE BOAT - TALK

    Talkshow

    Moderator und Gastgeber Uwe Bahn begrüßt die Rattles und andere Gäste zum „Storytelling at Sea“.

  • WE WILL ROCK YOU

    Vortrag

    Die Geschichte der Rockmusik. Von den Beatles bis heute. Ein Vortrag der rockt mit Uwe Bahn.

  • ROCK THE BOAT KINO

    Kino

    Das Rockkino an Bord. Legendäre Konzerte von U2 bis AC/DC auf der Großbildleinwand. Mit sattem Sound!

  • ROCK-TOUREN

    Ausflüge

    London-Ausflüge auf den Spuren der Rock-Geschichte. Natürlich auch auf dem Zebrastreifen der Abbey Road und in den Studios.

  • SURPRISE

    ...weitere Überraschungen!

    Ob Jamsession oder Autogrammstunde – wir planen weitere Überraschungen…

Änderungen vorbehalten!

ROCK THE BOAT – PLAYLIST

ROCK THE BOAT – RUNNING ORDER

Samstag, 9. Mai

14:00 Uhr – Beginn Einschiffung

18:00 Uhr – Sail away

Der genaue Ablauf wird rechtzeitig bekanntgegeben!

Sonntag, 10. Mai

Seetag

Der genaue Ablauf wird rechtzeitig bekanntgegeben!

Montag, 11. Mai

Die Hamburg macht gegen 15 Uhr in London am Liegeplatz direkt an der Towerbridge fest.

Der genaue Ablauf wird rechtzeitig bekanntgegeben!

Dienstag, 12. Mai

ganztägig– Ausflüge in London auf den Spuren der Rockstars

ca. 16:45 Uhr – MS Hamburg verlässt London

Der genaue Ablauf wird rechtzeitig bekanntgegeben!

Mittwoch, 13. Mai

Seetag

Der genaue Ablauf wird rechtzeitig bekanntgegeben!

Donnerstag, 14. Mai

ca. 8:00 Uhr – Ankunft der „Hamburg“ am Terminal Hafencity, Checkout

Der genaue Ablauf wird rechtzeitig bekanntgegeben!

Änderungen vorbehalten!

HAFENINFOS

Hamburg

Das Tor zur Welt

Die meisten Stars at Sea Cruises beginnen und enden in Hamburg. Die Stadt lohnt sich für ein besonderes Vor- bzw. Nachprogramm!

London

Die Rock-Metropole

Englands Hauptstadt rockt wie keine andere Weltstadt. Von den Beatles bis zu den Rolling Stones – sie alle gehören zur Geschichte.

BUCHUNGSANFRAGE

Hier direkt online buchen:

Fragen?

Welcher Dresscode gilt an Bord?

Rockig-leger ist der Dresscode auf unserer „Rock the Boat“-Tour. Der Smoking kann also getrost im heimischen Schrank  bleiben. Zum Dinner natürlich keine kurzen Hosen oder Jogginganzüge. Aber so geht vermutlich auch zuhause niemand ins Restaurant. Ansonsten: Wie Ihr euch wohl fühlt. Es geht locker zu, wir duzen uns bei „Rock the Boat“.

Wie zahle ich an Bord?

Beim Checkin sollten Sie ihre Kreditkarte einlesen lassen. Sie bekommen dort die Bordkarte ausgehändigt. Die ist dann auch Zahlungsmittel auf der „Hamburg“, sozusagen die Bord-Kreditkarte. Die Bordkarte benötigen Sie außerdem um überhaupt an Bord zu kommen. Sie ist auch der „Schlüssel“ für die Kabine.

Was ist beim Landgang in den Häfen zu beachten?

Ohne Bordkarte könnt niemand an Land gehen. Sie werden an der Gangway aus- und auch wieder eingecheckt. Meistens kommen wir in einem Hafen morgens zwischen 6.00 und 10.00 Uhr an. Das Schiff liegt auf der Rock the Boat – Tour ja über Nacht in London. Die aktuellen Liegezeiten stehen auch im Tagesprogramm, das täglich auf der Kabine liegt. Bitte beachten, dass sich die Aufenthaltszeiten im Hafen jederzeit auch kurzfristig ändern können. Es gibt ein kleines Tenderboot auf die andere Seite der Themse. Unbedingt pünktlich, spätestens eine halbe Stunde vor Abfahrt wieder an Bord sein!

Werde ich seekrank?

Die „Hamburg“ hat Stabilsatoren, die bei stärken Wellen ausfahren, um das Rollen zu verhindern . Wenn Sie nicht seefest sind, helfen Tabletten oder ein spezielles Pflaster hinter dem Ohr. Ganz wichtig: Vorher! Wie heißt es so schön: Fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Da der Kapitän alle Wetterdaten vorher hat, fährt er nicht dorthin, wo es kräftig stürmen kann. Bei Seegang am besten auf den oberen Decks in der Mitte aufhalten. Dort schaukelt es am wenigsten. Frische Luft hilft auch.

An wen können wir uns bei Fragen wenden?

Beratung und Buchung gibt es in jedem guten Reisebüro oder online: Die Reederei Plantours Kreuzfahrten berät über ihre Hotline: 0421 / 1 73 69 – 0. An Bord ist die Rezeption auf Deck 3 erster Ansprechpartner.

Jetzt auch Freund bei Facebook werden!
Name