Stars at Sea mit Peter Maffay – die Premiere 2013

0
243

Mit Peter Maffay auf der Queen Mary 2 begann im Jahr 2013 auch die Geschichte von „Stars at Sea“. Gründer Uwe Bahn hatte davor bereits mit Udo Lindenberg erfolgreich den Rockliner „zu Wasser gelassen“.

Das Debut restlos ausverkauft

Am 6. November 2013 starteten wir von Hamburg aus zu unserer ersten Tour auf dem restlos ausverkauften Oceanliner. 2.600 Fans hatten dieses einzigartige Erlebnis gebucht. Die Reederei Cunard hatte extra den Dresscode gelockert, der seitdem für unsere Fahrten grundsätzlich gilt: Jeans on!

Der Stars at Sea-Shantychor empfing die Gäste und Peter Maffay mit „Eiszeit“, um 19 Uhr legte das Schiff am Terminal in der Hafencity ab. Diese erste Stars at Sea Kreuzfahrt führte nach Oslo und zurück nach Hamburg. Kapitän auf der Tour war Kommodore Christopher Rynd.

Drei Konzerte von Peter Maffay im Royal Court Theatre

Peter Maffay und sein Special Guest Laith Al Deen gaben drei Konzerte im Royal Court Theatre. Im Queens Room rockten parallel Rudolf Rock & die Schocker. Zu unserer Stars at Sea – Philosophie gehört es, das gesamte Schiff zu „besoulen“. Und so gibt es auch immer ein umfangreiches Rahmenprogramm an Bord, auch einen Blick hinter die Kulissen. Ob beim Drum-Workshop mit Bertram Engel oder dem Gitarrenworkshop mit Carl Carlton. Das Stars at Sea – Debut war gleich ein Riesenerfolg.

Unsere Route:

06. Nov. 2013Hamburg
07. Nov. 2013Seetag
08. Nov. 2013Oslo
09. Nov. 2013Seetag
10. Nov. 2013Hamburg